Info Lipo Akkus

 Allgemeine Info über Lipo Akkus:

Lipos sind die neue Generation von Akkumulatoren. Diese benötigen ein spezielles Ladegerät mit einem Lipo-Programm (CCV). (die meisten neuen Lader können bereits Lipo-Akkus laden). Beim Laden darauf achten dass man nicht mit mehr als 1C lädt, ausser der Lipo-Akku ist dafür geeignet, dass man mit 2C oder mehr laden kann (entnehme die entsprechenden Daten aus Deinem Lipo-Akku Beipackzettel, ist keiner vorhanden, lade die Lipos mit 1C).

Die wichtigsten 4 Punkte im Umgang mit Lipo Akkus

1. Laden nur im ausgekühlten Zustand (keine noch von der Entladung erwärmte Lipo Akkus Laden) mit einem Lipo Ladegerät im Lipo Modus mit Balance Mode und der richtig eingestellten Zellenzahl. Ladestrom in der Regel 1C ( Bsp. 5000mah = 5A)

 

2. Beim Fahren nur Fahrtenregler mit Liposchutz oder Lipo Alarm benützen und bis auf eine max. Spannung von 3 Volt Pro Zelle (unter Last!) (Bsp. 8.4 Volt 2S Lipo = 6.0 Volt) entladen. Wir empfehlen den Liposchutz (Cut-Off Wert) 3.2V pro Zelle einzustellen

3. Laden und Lagern der Lipo Akkus in einem Lipo Sack bei konstanter Temparatur. Nichts Brennbares in der Nähe rumliegen lassen. Bei längerem Nichtgebrauch die Akkus auf ca.3.8 Volt / pro zelle Laden (Bs. 7.4 Volt 2S Lipo auf  7.6 Volt)  Akku Stecker von Fahrtenregler nach dem Fahren immer sofort ausstecken. Lipo Akkus nicht im Fahrzeug Lagern

4. Beim Betrieb von mehreren Lipo Akkus gleichzeitig in einem Fahrzeug, empfiehlt sich immer die gleichen Akkus zusammen zu benützen. Am besten Nummerieren. Warum?

Da die Akkus mit jeder Ladung etwas Kapazität verlieren, ist ein älterer Akku vom gleichen Typ vorher leer. Daher wird der ältere Akku allenfalls zu tief entladen wenn bis zum Liposchutz gefahren wird und nimmt dann allenfalls Schaden. Immer nur Baugleiche Lipo Akkus zusammen benützen.

 

 

FAQ

 

Ich fahre jetzt 7.2V Lipo Nimh Akku. Kann ich auch einen 7.4V Akku verwenden? Ja das geht.
Anstelle eines 7.2V NimH Akku kann auch ein 2S 7.4V Lipo verwendet werden. Mehrleistung ca. 10% da der Lipo Akku voll geladen 8.4V hat.
Es ist zu berücksichtigen, dass der Lipo aber nicht zu tief entladen wird. (Lipo Schutz am Regler einstellen oder einen externen Lipo Alarm montieren)
Laden von Lipo Akkus nur mit Lipo Ladegerät. Allgemeine Lipo Handhabung beachten.

Kann die C-Rate mein Motor oder Fahrtenregler zerstören?
Nein, denn dies ist nur die mögliche max. Amperè  Abgabeleistung des Akkus!
Bei zu tiefer C-Rate geht der Akku defekt, da er nicht die benötigte Amprerèleistung erbringen kann, wo der Motor benötigt.

Läuft mein Modell mit höherer C-Rate schneller?
Nein, denn für die Geschwindigkeit ist die Spannung des Akkus entscheidend Bsp. 7.4V oder 11.1V

Allgemeine Info zur C-Rate
C-Rate: Dieser Wert bezeichnet den auf die Nennkapazität des Akkus in Amperestunden (Ah) bezogenen Lade- oder Entladestrom. Diese Angabe gibt Auskunft darüber, wie stark ein LiPo-Akku maximal belastet/entladen werden darf. Hierzu wird die C-Rate mit der Nennkapazität multipliziert und man erhält die maximale Stromstärke in Ampere (A). Hat der Akku eine Nennkapazität von 2,2 Ah (2.200 mAh) und die C-Rate beträgt 45C, kann der Akku demnach mit bis zu 99 A entladen werden.

Was ist eigentlich "1C"?
1C Ladestrom ist gleich: Kapazität vom Lipo-Akku durch 1000. Beispiel: Lipo-Akku mit 7600mAh - davon 1C = 7,6A Ladestrom

Die heutigen Lipos können bis zu 5C Geladen werden. Wir empfehlen jedoch bis max. 2C Laden, da der Akku dabei geschont wird und eine Längere Lebensdauer hat.

Kann ich länger Fahren, wenn die C-Rate höher ist? Nein, denn für die Fahrzeit ist die Kapazität entscheidend. Bsp. 5000mah

Für was 50C und noch höher? Der grösste Vorteil von High Power Lipos (60C und mehr) ist, dass der Lipo gegen ende der Fahrzeit über deutlich mehr Druck verfügt als ein 35C.  Laufzeit ist jedoch nicht länger. Sehr hohe C-Rate (über 60C sind für Profifahrer von Vorteil)

Was sind Wattsunden?
Wattstunden (Wh): Eine Wattstunde entspricht der Energie, welche ein System mit einer Leistung von einem Watt in einer Stunde aufnimmt oder abgibt. Diese Angabe für LiPo-Akkus zu berechnen ist nicht so einfach, weil zum Beispiel bei einem Akkupack die Spannung während des Entladens nicht konstant bleibt. Für unsere Zwecke kann aber eine vereinfachte Berechnung gemacht werden, in der wir die Nennspannung des Akkupacks zu Grunde legen. Es wird die Nennspannung in Volt (V) mit der Nennkapazität in Amperestunden (Ah) multipliziert. Am Beispiel eines 3S (11,1 V) LiPo mit 1.800 mAh (1,8 Ah) wäre die Rechnung also wie folgt:11,1 V x 1,8 Ah = 19,98 Wh.

 

Zur Belastbarkeit der verschiedenen Lipo-Akkus:

Die Belastung wird in "C" angegeben: Beispiel: 5200mAh 35C , d.h. man kann den Akku mit 5200 geteilt durch 100 mal 35 Dauerstrom belasten, in diesem Fall wäre das 182A. Dabei würde der Lipo-Akku ziemlich heiss - bis zu 60°!  So hohe Belastungen gibt es jeoch nur in wenigen Fällen!

Nun stellt sich natürlich die Frage, welcher Lipo ist für mich der richtige?

Grundsätzlich kann man sich an dieser Tabelle entscheiden:

 

25-30C Akkus bis ca. 4000mah mit: 60A-100A Belastung: Motoren bis ca. 10.5Turn und mehr (Hobbyfahrer)

30-35C Akkus bis ca. 5000mah mit: 100A-120A Belastung: Motoren bis ca. 8.5Turn und mehr (Ambitionierte Hobbyfahrer)

35-50C Akkus ca. 5000mah mit: 175A-250A Belastung: Motoren bis ca. 5.5Turn und mehr (Hobby Rennfahrer)

50-70C Akkus ca. über 5000mah mit: 200A-280A Belastung: Motoren bis ca. 4.5Turn und mehr (Rennfahrer)

70C - 100C Akkus ca. über 5000mah mit: 200A-350A Belastung: Motoren bis ca. 4.0Turn und mehr (Top Rennfahrer) 

Wichtig ist auch noch, dass bei den Burst Angaben ( Bsp. 35C / 70C der Burst Wert der doppelte Wert bzw. annähernd den doppelten Wert angegeben ist.

Bei "No Name" Produkten sind die Angaben manchmal wie folgt: 25C / 35C Ein solcher Lipo ist dann in Wirklichkeit ein 18C / 35C.

Nachteile des Lipo-Akkus:
Lipos sind in der Regel sehr pflegeleicht. Sie entladen sich fast nicht. Man kann sie halbgeladen mehrere Monate und länger aufbewahren ohne dass sie einen Schaden erleiden. Vorsicht ist geboten, dass man den Lipo-Akku nicht bis ans Kapazitäts-Maximum fährt/fliegt. Das bedeutet, wenn mal eine Lipo-Zelle unter 2,75V gerät, kann/wird diese Zelle bleibende Schäden davontragen und sie wird sich niemehr erholen können! Bläht sich ein Lipo-Akku auf, so wurde dieser zu 98% zu fest belastet - (restlich 2% falsch geladen oder falsches Ladegerät). Beispiel: man nimmt einen 7,4V 2400mAh 20C Lipo-Akku und betreibt damit einen 3.0T BL-Motor - der Lipo-Akku wird dadurch zerstört, da der Motor mehr als 64A Strom benötigt! Es emphielt sich ein Fahrtenregler mit "Lipo Cut Off" einzusetzen. Dadurch können die Lipos nicht zu tief entladen werden, da der Fahrtenregler die Stromzufuhr automatisch unterbricht. Achtung: Der Regler muss allenfalls auf Lipo Modus eingestellt werden, da er ab Werk meistens im NiMH Modus ausgeliefert wird. Wir empfehlen Lipo Akkus nicht für Kinder unter 14 Jahren.

 

Für mehr Sicherheit beim Laden empfehlen wir:

Dies ist aus der Gebrauchsanweisung des Lipo-Safe-Bag 
  • Stellen Sie sicher, dass beim Ladegerät die Lade-rate, Zellenzahl und Polarität korrekt eingestellt ist.
  • Schließen Sie den Akku ans Ladegerät und schieben Sie ihn tief in die Battery Safe Schutztasche.
  • Legen Sie Battery Safe auf eine nicht brennbare Oberfläche.
  • Führen Sie die Ladekabel durch die Öffnung an der oberen Naht von Battery Safe.
  • Verschließen Sie die obere Klappe von Battery Safe mittels Klettverschluss.
  • Starten Sie den Ladevorgang.

Sicherheitshinweise: 

    • Akkus können sich bei der Ladung/Entladung entzünden und explodieren, wenn sie nicht sachgemäss eingesetzt werden.
    •  
    • Akkus nur auf einem nicht brennbaren Untergrund, bei guter Belüftung und entfernt von feuergefährlichen Materialien und Menschen laden/entladen.
    • Akkus nicht tiefentladen.
    • Laden Sie keine defekten Akkus.
    • Achten Sie darauf, dass Sie beim Ladegerät die korrekten Ladeeinstellungen verwenden.
    • Bei einer Beschädigung des Akkus während des Ladens/Entladens, ist Vorsicht geboten. Lassen Sie den Akku in der Battery Safe Tasche und entsorgen Sie ihn entsprechend den lokalen Bestimmungen.

 Mit dem Gebrauch des Produkts übernimmt der Benutzer jegliche Verantwortung.

© Planet-rc RC Modellbau Racing Shop